Partner

Allen & Overy wurde 1930 von George Allen und Thomas Overy, Anwälten in London gegründet. Das Unternehmen hat heute etwa 5000 Mitarbeiter in 46 Büros in 32 Ländern in Europa, Amerika, Australien und im Nahen Osten

Clifford Chance entstand 1987 in England durch den Zusammenschluss der Anwaltskanzleien Coward Chance und Clifford Turner, deren Geschichte bis in das Jahr 1802 zurückgeht. In Deutschland ist die Sozietät seit 1990 vertreten. Im Jahr 2000 entstand durch die Fusion mit der deutschen Kanzlei Pünder Volhard Weber & Axster und der US-amerikanischen SozietätRoger Wells die internationale Sozietät Clifford Chance.

Gleiss Lutz wurde am 1. April 1949 von Alfred Gleiss in Stuttgart gegründet. Heute ist es international tätige deutsche Wirtschaftskanzlei mit Büros in Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Hamburg, München und Brüssel.

Im Jahr 2000 entstand Freshfields Bruckhaus Deringer durch den Zusammenschluss der führenden Wirtschaftskanzleien Freshfields (Großbritannien), Deringer Tessin Herrmann & Sedemund (Deutschland) und Bruckhaus Westrick Heller Löber (Deutschland/Österreich). Es ist nun eine weltweit vertretene Sozietät.

Hengeler Mueller entstand 1990 aus dem Zusammen­schluss der Düsseldorfer Kanzlei Hengeler Kurth Wirtz und der Frankfurter Kanzlei Mueller Weitzel Weisner. Das Düsseldorfer Büro hat eine mehr als einhundert­jährige Tradition. Der Ursprung der Sozietät in Frankfurt geht auf das Jahr 1947 zurück. 1990 wurde ein Büro in Berlin eröffnet, später folgten Brüssel, London und München. Seit Ende 2014 ist Hengeler Mueller  auch mit einem Büro in Shanghai vertreten.

E-fellows ist ein Karrierenetzwerk, welches honorierte Studenten und Arbeitgeber verbindet. Es bietet seinen Mitglieder verschiedenste Vorteile,  wie ein Mentorenprogramm, exklusive Workshops, Abonnements und Zugang zu Datenbanken.

Das British Institute of International and Comparative Law ist ein unabhängiges Forschungsinstitut, das keiner Universität angehört und sich dem Verständnis, der Entwicklung und der praktischen Anwendung des internationalen Rechts und des Rechtsvergleichs verpflichtet hat.

Die British Chamber of Commerce in Germany e. V. ist eine privatfinanzierte Organisation, welche die Britisch-deutschen Handels- und Wirtschaftsbeziehungen fördert.

IP Service International ist eine Zusammenschluss von Experten im Urheberecht, mit Sitz in Sydney. In Verbindung mit Partnern beraten Sie Klienten weltweit.

Das King’s College London ist das älteste College der University of London sowie eine der angesehensten Hochschuleinrichtungen Europas. In Verbindung mit der Humboldt Universität zu Berlin biete es ein Double Degree an, welches es Studenten ermöglicht, Wissen in dem angelsächsischen sowohl als auch in dem deutschen Rechtssystem zu sammeln.